texture-teal

Fachfortbildungen für die Pflege

Stärken Sie Fachkompetenzen Ihrer Mitarbeitenden und erhöhen Sie die Pflegequalität in Ihrer Einrichtung.

    Durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die Digitalisierung und eine immer älter werdende Gesellschaft verändern die Anforderungen an die Pflege und erfordern neue Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden. Fachfortbildungen sollen Kenntnisse auf dem aktuellen Stand halten und vertiefen. 

    Zu folgenden Themen sind interaktive E-Learning-Kurse erhältlich:

    Chronische Erkrankungen | Nosokomiale Infektionen | Demenz | Entwicklungen in der Pflege | Compliance | Beatmung | Zentralvenöse Katheter | Tracheostoma | Wachkoma | Palliative Versorgung | Heimparenterale Ernährung | Reflektieren und Handeln | Fachwissen für Pflegehilfskräfte | Pflegewissen Grundpflege | Qualitätsmanagement | Soft Skills | MS Office

    Kursbeispiel Chronische Erkankungen: Diabetes - Grundlagen

    Fachfortbildung für Pflegende

    Diabetes mellitus ist der Sammelbegriff für verschiedene Störungen des Stoffwechsels, die zu einer chronischen Überzuckerung des Körpers führen. Die Gründe liegen meist in einer gestörten Insulinausschüttung (Insulinmangel) und/oder in einer gestörten Insulinwirkung (Insulinresistenz).

    Die Diagnose Diabetes mellitus bedeutet für Betroffene oft eine Verminderung der Lebensqualität und der Lebenserwartung. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der Behandlung des Diabetes mellitus kennen.

     

    Kursbeispiel Nosokomiale Infektionen: Prävention der katheterassoziierten Harnwegsinfektion

    Fachfortbildung für Pflegende

    Dieser Kurs zeigt Ihnen die Gefahren, die für den Betroffenen bei einer Anlage eines transurethralen Katheters entstehen.

    Anhand der KRINKO-Empfehlungen zeigen wir Ihnen, was Sie bei der Anlage, dem Umgang und der Pflege einer Katheteranlage und des Betroffenen beachten müssen.

    Es werden Ihnen Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung einer katheterassoziierten Harnwegsinfektion gezeigt.

     

    Kursbeispiel Sachgerechter Umgang mit Arzneimitteln

    Fachfortbildung für Pflegende

    In Deutschland wurden im Jahr 2015 über 1,5 Milliarden Packungseinheiten Arzneimittel allein in Apotheken, Drogerien und Verbrauchermärkten umgesetzt (GBE 2016). Arzneimittel sind also weit verbreitet.

    Jedoch ist nicht jedes Arzneimittel ungefährlich oder gar von Laien applizierbar. Wussten Sie, dass es über 50 verschiedene Applikationsformen von Arzneimitteln gibt? Von A wie aural (in den Gehörgang) bis Z wie ziliar (in den Ziliarkörper des Auges) (CCCF 2013). Wüssten Sie spontan, was Sie bei jeder dieser Applikationsformen beachten müssen und sind Sie in der Lage, zu beschreiben, wie man die verschiedenen Applikationsformen sachgerecht einsetzt?

    Dieser Kurs soll Ihr Wissen über den sachgerechten Umgang mit Arzneimitteln auffrischen, erweitern und Ihnen dadurch mehr Sicherheit im Umgang mit Arzneimitteln in verschiedenen Applikationsformen vermitteln.

    Lesen Sie dazu auch unseren Blogartikel Kurs des Monats: Sachgerechter Umgang mit Arzneimitteln.

     

    E-Book: Digitalisierung der Mitarbeiterfortbildung

    Ebook-Relias-Produkt E-Book

    Unser E-Book beinhaltet:

    • Eine Übersicht der Relias Lernplattform und ihrer Funktionalitäten

    • Informationen zu den Relias Lerninhalten

    • Kundenaussagen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens

    • Antworten auf häufig gestellte Fragen

    Sichern Sie sich gleich Ihr Exemplar:

    Zum Ebook