texture-teal

Pflichtfortbildungen für die ambulante Pflege

Basiswissen aus der Praxis für die Praxis. Für daheim, unterwegs, zu jeder Zeit. Rechtssicher, interaktiv und nachhaltig.

    Schulen Sie die Grundprinzipien der Pflege und des Arbeitsschutzes und stellen Sie das Erfüllen aller gesetzlichen Anforderungen sicher, indem Sie das rechtzeitige Absolvieren aller Pflichtfortbildungen gewährleisten. Unsere Kurse werden regelmäßig gemäß gesetzlicher Anforderungen sowie fachspezifischer Leit- und Richtlinien aktualisiert. Maßgeschneiderte Lerninhalte für Führungskräfte, Pflegende oder Verwaltungskräfte gewährleisten kürzere und effizientere Kurse, in denen jeder Mitarbeitende nur das lernt, was relevant ist.

    Die Relias Pflichtfortbildungen für ambulante Pflegeeinrichtungen umfassen Kurse zu folgenden Themen:

    Brandschutz | Hygiene | Aktionsbündnis Saubere Hände | Lebensmittelhygiene | Datenschutz | Gesundheitsschutz | Arbeitsschutz | Gefahrstoffe und Umweltschutz | Medizinprodukte | Lebensrettende Maßnahmen und Reanimation

    Hochwertige und interaktive E-Learning-Kurse

    Gesetzliche Anforderungen erfüllen

    Erreichen Sie eine hohe Realisierungsquote sowie die rechtzeitige Absolvierung der Pflichtfortbildungen.

    Sicherheit Ihrer Kundinnen und Kunden gewährleisten

    Interaktive Kurse verankern das Erlernte nachhaltig. Für die Sicherheit Ihrer Kundinnen und Kunden ist gesorgt.

    Effektiv, nachhaltig und mit Spaß schulen

    Viele Szenarien aus der Praxis sorgen für eine sofortige Anwendung des Erlernten. Das Wissen wird im Langzeitgedächtnis verankert. So macht Lernen Spaß.

    Kursbeispiel Pflichtfortbildung Hygiene

    Für Pflegende in ambulanten Pflegeeinrichtungen

    In dieser Lerneinheit erfahren Sie mehr darüber, wie Sie eine Ausbreitung von Infektionen verhindern können. Neben den Informationen, die Sie in dieser Lerneinheit erhalten, sollten Sie auch die Verfahrensanweisungen und den Hygieneplan in Ihrer ambulanten Einrichtung beachten.

     

    Kursbeispiel Pflichtfortbildung Lebensmittelhygiene

    Für Mitarbeitende in der Pflege und Betreuung in ambulanten Pflegeeinrichtungen

    Durchfall, Erbrechen und Fieber­­ – eine lebensmittelbedingte Erkrankung ist meist eine akute Magen-Darm-Infektion, z.B. verursacht durch Lebensmittel und Getränke, die Bakterien und andere schädliche Organismen enthalten. Bei einzelnen Personen können beispielsweise die Abwehrkräfte gegen Infektionen geschwächt sein, sodass sie für lebensmittelbedingte Infektionen besonders anfällig sind. 

    Je nach Ihren Verantwortungsbereichen am Arbeitsplatz ist es wichtig, zu verstehen, warum ein sauberer Umgang mit Lebensmitteln so unerlässlich ist und wie man Lebensmittel so behandelt, dass keine Bakterien, die lebensmittelbedingte Erkrankungen verursachen, übertragen werden.

     

    Kursbeispiel Pflichtfortbildung Arbeitsschutz ambulante Pflege

    Für Mitarbeitende in der Pflege und Betreuung in ambulanten Pflegeeinrichtungen

    In dieser Lerneinheit wird Ihnen als Pflegende oder Pflegender eines ambulanten Pflegedienstes Wissen zum Thema Arbeitsschutz vermittelt und gezeigt, wie Sie sich vor Arbeitsunfällen und Hautschäden schützen können und was Sie nach einer Nadelstichverletzung beachten müssen. Weiterhin wird Wissen über Gefahren durch Haustiere vermittelt und es werden Hinweise zur Fortbewegung im Arbeitsalltag gegeben. 

     

    Modularisierte Pflichtfortbildungen für berufsgruppenspezifische Lerninhalte

    Modularisierte Pflichtfortbildungen für die stationäre PflegePflichtfortbildungen sind nicht gerade das spannendste Thema. Trotzdem sind diese Schulungen wichtig für die Sicherheit der Mitarbeitenden jeder Einrichtung sowie natürlich auch der Bewohnerinnen und Bewohner. Manchmal fällt es nach Schichtende schwer, die notwendige Energie aufzubringen, um sich z.B. einen Brandschutzkurs anzusehen.

    Kurse in berufsgruppenspezifische Lerneinheiten aufzuteilen, führt zu kürzeren Kursen mit relevanten Inhalten. Jede Berufsgruppe in einem Pflegeheim muss sich nur das Wissen aneignen, das sie auch wirklich braucht.

    Die Vorteile für Sie:

    • maßgeschneiderte Lerninhalte für jede Berufsgruppe
    • keine „überflüssigen“ Kursinhalte – jeder lernt nur das, was wirklich relevant ist
    • kürzere Kurse - und damit weniger Zeitaufwand, um Pflichtfortbildungen zu absolvieren
    • entlastetes Personal.

    Ebook: Pflichtfortbildung einfach gemacht - Sieben Tipps

    Relias Ebook Pflichtfortbildung 7 Tipps

    Machen Sie es Ihren Mitarbeitenden leicht, Kurse zu absolvieren.

    Bieten Sie Ihnen abwechslungsreiche Kurse, die Spaß machen.

    Behalten Sie jederzeit den Überblick mit Dashboards und Berichten.

    Dieses E-Book beschreibt, wie Sie das E-Learning-Konzept von Relias zu Ihrem und zum Vorteil Ihrer Kolleginnen und Kollegen nutzen können und Sie die Fort- und Weiterbildung im Handumdrehen organisieren und durchführen können.

    Sichern Sie sich gleich Ihr Exemplar.

    Zum Ebook